Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/wp-db.php on line 52

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/cache.php on line 36

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/cache.php on line 389

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 556

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 678

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/theme.php on line 508

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/sem-recent-updates/sem-recent-updates.php on line 1159

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_query_vars() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_posts_where() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_posts_join() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_tag_templates() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 160
Eben h├Âre ich…
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_add_meta_keywords() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 160
´╗┐
Von Luise von Gall

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/formatting.php on line 74

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_the_content_filter() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 641

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 641

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 642

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 642

Allm├Ąchtiger Gott, Levin, was habe ich Ihnen so viel zu sagen; das bringe ich mein Leben nicht alles aufs Papier. Es ist recht elend und jammervoll, sich so hinsetzen zu m├╝ssen und zu kritzeln und Strich f├╝r Strich zu malen, wenn einem das Herz so voll ist und der Kopf gl├╝hend von Gedanken! …

Ihr Brief ist wie ein Strom, der mich mit seinen hohen Wellen ganz ├╝bersch├╝ttet hat, ich leistete seiner Macht keinen Widerstand, ich faltete nur die H├Ąnde ├╝ber die Brust und senkte mein Haupt; aber ich kann noch nicht frei Atem holen! Und doch sind seit jenem Empfang mehrere Stunden verflossen. Das war wohl der Strom Ihrer Liebe!

Ich will mich aber mit Gewalt sammeln und Ihnen ordentlich schreiben; denn schreiben muss ich Ihnen jetzt und kann nicht eine ruhigere Stimmung abwarten. … vor allen Dingen muss ich wieder etwas Merkw├╝rdiges erz├Ąhlen, wie schon so vieles zwischen uns geschehen. Der kleine Mann und der niedliche F├Ącher kamen an demselben Tage an, wo ich in einer gepuderten Quadrille bei der Erbgro├čherzogin figurierte; sie tanzte selbst mit. Es waren nur zw├Âlf Paare, und man hatte den Damen ├╝berlassen, sich ihre Kavaliere zu w├Ąhlen ÔÇö ich als eine treue Braut w├Ąhlte meinen verheirateten Vetter ÔÇö Ihr eventail paradierte an meinem Arm, er passte vortrefflich, denn mein Anzug war ein hellblauer Atlas mit dunkelrotem Samt dar├╝ber ÔÇö und der F├Ącher ist, wie Sie wissen, dunkelroter Samt mit blauen Schn├╝ren. Alle Welt bewunderte dieses sinnreiche, passende kleine Ding, das ich an demselben Tag erhalten. Ist das nicht h├Âchst merkw├╝rdig, Liebster? Und dass Sie meine Farben geahnt?

Diese kleine Episode erheiterte mir die sonst unangenehme Geschichte; ich hatte zweimal an die Hofdame geschrieben und gebeten, mich davon zu dispensieren, aber die Prinzessin lie├č nicht nach. Es war wohl nur f├╝rstlicher Eigensinn, denn es kann ihr nichts an mir liegen ÔÇö ich hatte sogar als Entschuldigungsgrund angef├╝hrt, ich k├Ânne nicht bei ihr erscheinen, da ich dem Gro├čherzog f├╝r seine Feten f├╝r diesen Winter gedankt; darauf antwortete sie, sie werde mich selbst bei ihrem Schwiegervater entschuldigen und sagen, dass sie es ausdr├╝cklich verlangt. Denn ich habe es wirklich durchgesetzt, mich vom Hof zur├╝ck zu ziehen; es schickt sich nicht f├╝r eine Braut.

Aber in allem Ernste, Levin, Sie verderben mir den Spa├č am Leben. Ihre Briefe zaubern eine neue wunderbare M├Ąrchenwelt um mich, die mir die Wirklichkeit und meine Umgebung ungemein schal und grau erscheinen lassen.

Ich sollte Ihnen das eigentlich nicht sagen, aber die ├ťberzeugung, dass Sie der einzige Mann sind, der diese Empfindung in mir wecken konnte, dass der Himmel und zwar der g├╝tige Himmel Sie mir, mich Ihnen gegeben, dass wir uns tr├Âsten und erfreuen, l├Ąsst alle Bedenklichkeiten meines stolzen Herzens verschwinden, um an das Deine voll Vertrauen meine Gef├╝hle zu legen. Denn Du bist es wert, dass ich Dich lieb habe und ÔÇö dass ich Dir es sage. Du lieber Gott, ich wollte ja vern├╝nftig schreiben und Ihren kleinen Brief zuerst beantworten …

7. Februar 1843

Von Luise von Gall

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/formatting.php on line 74

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_the_content_filter() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 641

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 641

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 642

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 642

Mein verehrter unbekannter Verehrer!

Freund Freiligrath hat mir zu meiner gro├čen R├╝hrung die mich betreffende Stelle aus Ihrem Briefe vorgelesen. Ich wei├č nicht, ob es ein Kompliment f├╝r eine Dame ist, wenn jemand, ohne sie gesehen zu haben, um sie wirbt. Auf jeden Fall ist es ein gr├Â├čeres, wenn er es tut, nachdem er sie gesehen hat. Freiligrath meint aber doch, ich m├╝sse mich selbst f├╝r die Ehre bedanken und ich tue es auch recht gerne, da ich “im Ernste” einen wahren Anteil an Ihnen nehme.

Von Ihrem ├äu├čeren wei├č ich auch weiter nichts, als dass Sie dunkle* Augen haben. ├ťbrigens sind auch f├╝r einen Mann sieben Jahre eine Bagatelle, im Gegenteile. Sie werden dabei noch profitieren, da Sie dann in Ihr bestes Alter eintreten. Freiligrath und seine liebe Frau sind so sehr Ihre Freunde, dass ich die herrlichste Meinung von dem Herrn Levin habe. Ich nenne Sie lieber so, wie Sch├╝cking, es klingt sch├Âner, und da ich nichts wie Ihren Namen kenne, so hat der noch seine volle Wirkung.

Doch nun zur Sache. Da ich ja eine Kassaweika habe, so kann ich ja Ihren Antrag annehmen und tue es auch, indem ich Ihnen meine Treue verpf├Ąnde. Nur eine Bedingung mache ich. Ich darf in diesen sieben Jahren niemand sehen, der mir besonders gef├Ąllt, da dies ├╝brigens nicht so leicht bei mir der Fall ist, so ist das nicht gef├Ąhrlich. Aus besonderem Gerechtigkeitsgef├╝hl sollen Sie denselben Vorteil genie├čen, und wenn Sie jemand finden, der Ihre Augen fesselt, so d├╝rfen Sie die ungesehene Nachtigall vergessen, die nur in tiefer dunkler Bl├Ątternacht sich h├Âren l├Ąsst.

*Eben h├Âre ich, dass Ihre Augen hell sind - das tut nichts, wenn sie nur gl├Ąnzen.

Darmstadt, September 1842

Von Levin Sch├╝cking

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/formatting.php on line 74

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_the_content_filter() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 641

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 641

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 642

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 642

Edle und verehrte Dame!

Ich h├Ątte billigerweise Ihnen rascher die Ausdr├╝cke meiner Freude und meines Dankes f├╝r Ihr h├Âchst ├╝berraschend gn├Ądiges Handschreiben zu Ihren F├╝├čen legen sollen: Warum ich es nicht getan, wei├č ich selbst nicht, denn wenn das Herz voll ist, sind die Ausdr├╝cke nicht schwer zu finden; aber ich musste erst eine hinreichende Anzahl Tage nachgr├╝beln, tr├Ąumen und poetische Grillenf├Ąnge anstellen ├╝ber Ihre lieben Zeilen, ehe ich auf den Gedanken kam, ich m├╝sste auch darauf antworten.

Ihre Bedingung, meine Gn├Ądigste, ist, erlauben Sie es, mindestens hart. Zwar bin ich mir bewusst, ein “sonderbarer, f├╝rtrefflicher Gesell” zu sein, den kein andrer Ritter in den Augen seiner “Dame souverraine” aus dem Sattel heben sollte, wenn alles nach Recht und Vernunft ginge. Aber diese beiden h├Âchst sch├Ątzbaren und die Welt zusammen haltenden Tugenden spielen eine h├Âchst kl├Ągliche Rolle in so ├Ątherisch zarten Verh├Ąltnissen, die das Sehen kn├╝pft und eine “fancy” wieder l├Âst: und da nach altem Sprichwort die Frauen ver├Ąnderlich sind; da Sie, meine Gn├Ądigste, die Gr├Ąfin Faustine jedenfalls mindestens einmal zuviel gelesen haben; da endlich, um im alten Testament zu bleiben, ja auch die sieben magern, ganz abscheulichen, h├Âchst sch├Ąbigen K├╝he Pharaonis die sieben edlen und sch├Ânen Tiere, welche vor ihnen aus dem heiligen Nil emporgestiegen waren, auffra├čen, so habe ich nach allem dem die stete Gefahr vor Augen, auf die schm├Ąhlichste Weise von einem ganz magern, h├Âchst abscheulichen Wiener Kavalier wie ein gebacknes H├Ąhnl verspeist und aufgefressen zu werden: Sans comparaison.

Aber was soll ich tun? M├╝ssten nicht die Gesetze, welche Sie geben, mir unverletzlich und heilig sein? Ich habe nur die Hoffnung, durch treuen Ritterdienst Sie so weit zu erweichen, dass Sie den alten Bund, wie er jetzt zwischen uns besteht, aufgeben und einen neuen Bund errichten, der ohne Bedingungen ist. Dann kommen wir also aus dem alten Testament heraus und bilden ein paar christliche Eheleute: was meinen Sie, sollt es nicht gut sein, damit zu eilen? …

Lassen Sie auch mich jetzt zum vollen Ernste ├╝bergehen. Ihr lieber Brief hat mich ganz au├čerordentlich gefreut. Aus dem Wenigen, was ich von Ihnen las und erfuhr, schaut mich ein feines, zartes Seelengesicht an, aus dessen einem Auge der Gedanke sp├Ąht, w├Ąhrend aus dem etwas tr├Ąumerisch geschlossenem andren die Liebe suchende Blicke in die Welt aussendet, die halb erst verstanden, halb R├Ątsel vor ihm liegt, ich sehe den scheuen, rasch wiederholten Wimperschluss dieses Auges - und die ganze Physiognomie, wie ich sie mir ausmale, spricht mir von einem inneren Reichtum, der nichts einem m├Ąnnlichen Geiste nachgibt, w├Ąhrend sinnige Tiefe und das unangetastet bewahrte weiche Frauliche sich ├╝ber den Mann stellt. Bin ich nicht gl├╝cklich, so eine Quelle mein nennen zu d├╝rfen - nat├╝rlich nur in meinen Tr├Ąumen - , woraus vereinigt das sprudelt, was man sich sonst im Leben st├╝ckweise d├╝rftig hier und da zusammen holen muss? Ich meine Nahrung f├╝r den Gedanken und f├╝r die Liebe.

Sie sind Schriftstellerin und doch auch poetische Frau; eine seltene Vereinigung! Gem├╝t, Sehnsucht, Tiefe, originale Kraft, ein Air de Hautevol├ęe, flie├čende Locken, das alles in eine Kasawaika gewandet, es muss entz├╝ckend sein und wie ganz dazu geschaffen, einen armen vern├╝nftigen P├Ądagogen zu einem “Hofmeister in tausend ├ängsten”* zu machen.

In diesem Augenblicke jedoch noch gefasst und meiner selbst Herr genug, lass ich im Geiste mich auf das Knie nieder, um Ihnen die Hand mit aller der Grazie zu k├╝ssen, die ich nur meinem Lafleur** habe ablernen k├Ânnen, dem Mann einer galanteren Zeit: Sie m├╝ssen wissen, dass dies bei uns Norddeutschen noch eine unabgenutzte und zarte Huldigung ist. Mit rascher Keckheit dann eine gleiche, aber sch├╝chterne Huldigung auf den mit wei├čem Samt ├╝berzogenen Thron Ihrer sinnenden Gedanken hauchend, frage ich mit stolzer Gew├Ąhrungshoffnung Sie um die Erlaubnis, ob ich noch weiter einen Teil meiner springerigen und landl├Ąuferischen Einf├Ąlle Ihnen zu F├╝├čen aussch├╝tten darf: und ferner halb verzagt, ob Sie nun dann der Ihrigen einige dem Einsiedler schicken wollen, der in einer W├╝ste von Prosa versandet ist, wie der heilige Pachomius, und sehnsuchtsvoll nach der Taube ausschauen wird, welche ihm ein gr├╝nes Blatt aus dem Lande der Lebendigen, einen Zweig aus den Hainen der “Nachtigall” bringt. Bitte tuen Sie es; es geh├Ârt zu den guten Werken, die Gefangenen tr├Âsten!

Ellingen, 27. September 1842

*Anspielung auf ein gleichnamiges Lustspiel von Theodor Hell
**Held in einer von Sch├╝cking verfassten Novelle