Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/wp-db.php on line 52

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/cache.php on line 36

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/cache.php on line 389

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 556

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 653

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/classes.php on line 678

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/theme.php on line 508

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/sem-recent-updates/sem-recent-updates.php on line 1159

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_query_vars() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_posts_where() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_posts_join() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_tag_templates() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 160
Eben h├Âre ich… » Ich habe zahllose Rivalinnen!
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_add_meta_keywords() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 160
´╗┐

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/formatting.php on line 74

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method UltimateTagWarriorActions::ultimate_the_content_filter() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 57

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 641

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 641

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 642

Strict Standards: Non-static method UltimateTagWarriorActions::regExEscape() should not be called statically in /www/htdocs/w007ae70/schuecking-gall/wordpress/wp-content/plugins/UltimateTagWarrior/ultimate-tag-warrior-actions.php on line 642

Sonntag Morgen schrieb ich an Sie, mein liebster Freund, dass ich einen Brief w├╝nsche, und den Abend um halb acht war er schon in meinen H├Ąnden. Das war h├╝bsch von Ihnen, und ich danke Ihnen, da├č Sie so schnell meine W├╝nsche erf├╝llt haben.

Heute bin ich nicht traurig, und daran sind nur S i e schuld. Sie haben mich in die heiterste Laune versetzt, und so oft ich an Sie und Ihren letzten Brief denke, kommt sie ├╝ber mich wie Sonnenschein. Sie m├╝ssen selbst bei dem Schreiben vortrefflich aufgelegt gewesen sein; alle Ihre Briefe w├Ąren liebensw├╝rdig; aber dieses ist der allerreizendste, und bietet mir ├╝berdem Stoff genug, Sie zu “maltraitieren”, wie Sie mein Necken zu nennen belieben. Wenn das maltraitieren ist, dann will ich Ihre Liebe schon fesseln; denn Sie beharren ja noch immer bei dem alten Satze, dass Misshandlung die Liebe f├Ârdert, st├Ąrkt und erh├Ąlt.

Hat Sie nicht wieder die ├ťbereinstimmung unserer Gedanken am├╝siert? Sie schreiben, dass Sie mir gern f├╝r meine Novelle die Hand k├╝ssen m├Âchten, und ich, in dem Briefe, der sich mit dem Ihrigen kreuzte, dass ich Ihnen gerne f├╝r Ihre Skizze die Hand reichen m├Âchte. Nat├╝rlich auch, um mir sie von Ihnen k├╝ssen zu lassen. Dies ist keine harte Aufgabe, Levin, denn meine Hand ist nicht hart; eine weiche Hand ist f├╝r eine Braut doch etwas sehr Wichtiges!

Bei besonders sch├Ânen Stellen wollen sich Eure Kaiserliche Majest├Ąt sogar herablassen, mir die Stirn zu k├╝ssen ÔÇö diese hohe Gnade!!!!! Es ist gut, Sire, dass Sie bestimmt sagen, dass es nur bei besonders sch├Ânen Stellen geschehen wird. So wird mir diese Belohnung nicht zu oft zu teil werden und ├ťbermut meinem Herzen ferne bleiben.

In Ihrem vorletzten Briefe schreiben Sie, dass Sie mich lieb haben, herzlich sogar. Wahrscheinlich haben aber nun Eure Majest├Ąt Reue bekommen und sagen nun in dem letzten Briefe, ich “sei auf dem Wege, Ihnen lieb zu werden.” Ach, Sire, das will wenig sagen! Selbst wenn man ÔÇ×auf dem besten” ist, wie Sie gn├Ądig genug sind es von mir zu finden. Wie viele Menschen sind schon “auf dem Wege” gewesen, ohne zum Ziel zu gelangen!

Sehen Sie also, liebster Freund, auf dem Wege, das will gar nichts sagen! Ich bin auch eine Person, welcher es an Ambition und an Beharrlichkeit fehlt, um nach etwas zu ringen, und ein Gut, welches mir nicht in den Scho├č f├Ąllt, gewinne ich nicht. Sobald ich Mitbewerber sehe, schweigt jeder Wunsch in mir, betr├Ąfe es nun ein Herz oder ein Band! Da ich wei├č, dass ich bei Ihnen eine zahllose Menge Rivalinnen habe ÔÇö denn Ihr Geist soll einen wahren Hof von schriftstellernden Damen um sich versammeln ÔÇö, so trete ich bescheiden zur├╝ck, seitdem ich wei├č, dass ich nur ÔÇö “auf dem Wege bin!”

Ich k├Ânnte Ihnen auch einen kleinen Prozess machen, dass Sie mich Ihre Braut nennen wollen und mir dennoch verbieten, Sie Br├Ąutigam zu “titulieren”; eine Freiheit, die ich mir ohnedies selten genug genommen habe! Sie wissen dies mit allerlei sch├Ânen und gutlautenden Gr├╝nden zu maskieren, es kl├Ąnge philisterhaft u. s. w. u. s. w. F├╝rchten Sie sich nicht, Levin, Sie sind ja frei, sobald Ihnen eine andere besser gef├Ąllt. Ich gebe Ihnen aber doch einen guten Rat: Heben Sie meinen ersten Brief auf, worin ich Ihnen diese Zusicherung gegeben, Sie k├Ânnten mir doch am Ende gar zu gut gefallen, und wir Frauen geben nicht gerne her, was wir einmal besessen, am allerwenigsten aber ein Herz. Denn die Herzen, Levin, die Herzen sind selten! Man hat jetzt zwar ein Surrogat daf├╝r erfunden: es sieht aus wie ein Einmaleins; es tut aber ganz die Dienste von einem Herzen ÔÇö und eine vortreffliche Eigenschaft hat es noch vor dem Echten voraus: die tun uns selbst weh und anderen wohl; dieses aber tut nur anderen weh und sich selbst immer wohl, profit tout clair! Aber wir wollen doch nichts davon wissen. Wir Frauen haben eine ungl├╝ckliche Leidenschaft f├╝r das Echte; echte Spitzen, echte Perlen und echte Herzen! …

Dass Sie mir Ihr Eichen- und Lindengedicht vorenthalten, ist abscheulich und eine Handlung w├╝rdig Heinrich VIII. Ich armes Gesch├Âpf zitterte, Ihnen mein M├Ąrchen zu schicken, weil es Ihnen nicht gefallen haben w├╝rde, und darum bekommen sie es auch in allem Ernste nicht; denn ich finde es jetzt wirklich langweilig. Ihr Gedicht m├╝ssen Sie mir aber schicken. Sie versichern, dass Sie Ihre Seele f├╝r mich einpacken w├╝rden, aber das gibt mir dennoch keine Zuversicht! Sie haben keinen Begriff, wie ich eine abschl├Ągige Antwort f├╝rchte. Schon als Kind bat ich darum nie um etwas, jetzt ist noch Stolz zu dieser ├ängstlichkeit hinzugekommen. Also wenn ich bitte ÔÇö, gew├Ąhren Sie ja! Levin, Bester, das Gedicht!

Was Sie ├╝ber meine “Maske” sagen, hat mich ganz stolz gemacht! F├╝r Ihren Rat was Shakespeare betrifft, bin ich Ihnen sehr dankbar und befolge ihn schon seit gestern. Ich bin ├╝berhaupt folgsam.

Darmstadt, 25. November 1842


    Diesen Brief drucken

Thematisch verwandte Briefe: