Aus Laßbergs Pfoten

Von Annette von Droste-Hülshoff

Ich schreibe Ihnen aber jetzt nur eben das Nötige, lieber Levin, denn das Paket muss wirklich fort; gottlob, dass ich es Laßbergs Fingern entwunden habe; er machte aber die Pfoten ganz artig auf, als er hörte, dass es ein anderer aufhocken wollte, und hat kein Wort mehr von „zusammen durchnehmen“ gesprochen. Ich habe deshalb – der Eil wegen – auch nur sehr kurz an Luisen geschrieben; aber wenn sie nur halbweg Herzenssprache versteht, so muss sie wohl sehn, dass ich es echt mit ihr meine und sie schon ganz viel lieb habe.

Was ich noch vorläufig über das Manuskript zu sagen hätte, habe ich auf dem Blatte, das wahrscheinlich aus diesem gefallen ist, notiert; ich bitte jedes einzelne zu beherzigen und beantworten und erwarte Ihre Zusätze.

Meersburg, 17. Januar 1844

Mehr über die Adressatin/den Adressaten: Levin Schücking
Hintergrund: Das Paket enthält neben den für Luise gestickten Pantoffeln die Reinschrift des Manuskripts für die Gedichtausgabe 1844 sowie korrigierte Fassungen mehrerer einzeln veröffentlichter Gedichte sowie ein Exemplar der Gedichtausgabe 1838.